Über

... mich:

Ihr habt mich angeklickt! Sehr gut! Dann wollt Ihr bestimmt auch etwas über mich und mein "brisantes" Leben erfahren. Na dann fangen wir mal ganz von vorne an: Der 25. Februar war und ist ein schöner Tag für die Menschheit - mein Geburtstag! Und der von Karl May, George Harrison von den Beatles und ... Ireen Sheer. Es liegt also quasi auf der Hand, dass auch ich es zu etwas bringen musste, obwohl es zuerst gar nicht danach aussah. Früher war ich ein eher unruhiges Kind, heute nennt man das wohl hyperaktiv. Bewegung war und ist Trumpf. Stillsitzen war nie meine Stärke, deshalb bin ich sehr froh, dass es in meinem Job auch schon mal hektischer zugeht und ich nach Herzenslust "rumzappeln" darf und auch muss. Die Schulzeit habe ich dann ab und an mal stehend vor dem Klassenzimmer verbracht und natürlich war Sport mein absolutes Lieblingsfach. Einen ganz passablen Schulabschluss gab es trotzdem. Meine Ausbildung bei einem Rechtsanwalt und Notar fand ich klasse, was wohl daran lag, dass mein damaliger Chef es "schick" fand, uns Azubi(e)nen mit zu Gerichtsverhandlungen zu nehmen. Außerdem befand sich die Kanzlei in einem wunderschönen Altbau, der über ein herrliches Treppenhaus mit 57 Stufen verfügte, die ich mehrmals täglich rauf und runter spurten konnte. Nach der Ausbildung folgten einige abwechslungsreiche berufliche Stationen, so habe ich mich in einem Omnibusunternehmen und in unterschiedlichen Abteilungen eines Krankenhauses entfalten können. Schließlich bin ich dann an der Ruhr-Universität Bochum gestrandet und "zapple" dort - momentan allein unter Männern - als DV-technische Assistentin am Lehrstuhl für Ingenieurinformatik im Bauwesen durch den Tag. Das ist was ganz Wunderbares; das sage ich mir auch immer wieder ganz laut vor, wenn ich mich morgens um 7:00 Uhr durch den Autobahndschungel zur Uni kämpfe. In meiner Freizeit ging es früher in etliche Clubs und auf Konzerte, um überschüssige Energie abzubauen. Heute bekomme ich von "Schwer-Metall-Musik" Ohrensausen, liebe tanz- und traumhafte Konzerte und Musicals. Den sportlichen Auspower-Ergeiz habe ich im Laufe der Jahre gegen gemütliches Joggen und gepflegtes Badmintonspielen eingetauscht. Ganz privat habe ich mein Herz in/an England verloren. Da liegt es nicht fern, dass seit langer Zeit auch ein lustiger, liebenswerter englischer Gentleman eine sehr wichtige Rolle in meinem Leben spielt. Nach unzähligen Flugmeilen zwischen Düsseldorf und London haben wir - wenn auch nicht ganz unfreiwillig - dann entschieden, unseren Lebensmittelpunkt ins beschauliche Oer-Erkenschwick zu verlagern.

 

 

Alter: 50
 

Ich mag diese...

Musiker: Coldplay, Skin, Reammon .... und viele mehr!
Sendungen: Grey's Anatomie!
Filme: Forrest Gump!
Schauspieler: Edward Norton!
Sportarten: Zum Bus-Sprinten, Bahnhofstreppen-Stepp-Marathon, Power-Shopping ...!
Sportler: Forrest Gump!
Orte: Überall wo es sehr warm und ruhig ist!



Mehr über mich...



Werbung